Yellowstone

14 Tage Adventure-Trip

Unser Topangebot

3799 EUR

  • Min. 1 Teilnehmer
  • 14 Tage
  • Schwierigkeit:
  • Veranstallter:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an:
+49 341-48736670
Oder Schreiben Sie uns eine Nachricht:
Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Termine & Preise

Bitte wählen Sie Ihre Wunschreise aus

von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 12.05.2024 25.05.2024 3799 EUR
Buchen
B 26.05.2024 08.06.2024 3799 EUR
Buchen
B 14.07.2024 27.07.2024 3799 EUR
Buchen
B 11.08.2024 24.08.2024 3799 EUR
Buchen
B 22.09.2024 05.10.2024 3799 EUR
Buchen

Informationen zu Ihrer Reise

  • Adventure-Trip mit höchstens 13 Gästen
  • Garantierte Durchführung ab 6 Gästen
  • Fahrten im klimatisierten Van
  • 13 Übernachtungen in Hotels
  • 13 x Frühstück, 12 x Lunchpaket
  • geführte leichte bis mittelschwere Wanderungen von 2-4 Stunden Dauer – kürzere oder längere Wanderungen und Spaziergänge werden auf Wunsch angeboten
  • Berühmte und abseits liegende Naturwunder entdecken
  • Aktivitäten laut Reisedetails
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 176 m² Regenwald auf deinen Namen
  • Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung in internationaler Reisegruppe

Verlauf Ihrer Reise

1. Tag: Willkommen in Salt Lake City

Du landest in Salt Lake City, der Hauptstadt des Bundesstaates Utah. Die auf über 1.300 Metern Höhe gelegene Stadt ist malerisch von den schneebedeckten Gipfeln der Wasatch-Bergkette umgeben. Der im Nordwesten gelegene Große Salzsee gab ihr ihren Namen. 1847 wurde das Tal von den Mormonen besiedelt, die durchs Land zogen und einen Ort zum friedlichen Leben und Ausüben ihrer Religion suchten. In mehreren Attraktionen, zum Beispiel dem Temple Square im Stadtzentrum, kannst du dich über die Geschichte Salt Lake Citys informieren. In Eigenregie fährst du zu deinem Hotel und kannst danach die Beine hochlegen oder auf eigene Faust die Stadt erkunden.

Das Crystal Inn Hotel & Suites Salt Lake City befindet sich im Herzen der Stadt. Viele Sehenswürdigkeiten kannst du fußläufig erreichen. Du übernachtest in komfortablen Zimmern und kannst dich von deiner Anreise erholen. Das Hotel bietet zudem einen kleinen Innenpool mit Sauna und einen kostenfreien Shuttle vom Flughafen. Willst du diesen nutzten, wende dich bitte vor deiner Anreise an das Hotel.

Wichtig: Dein Hotelzimmer ist wie überall auf der Welt gegen 16 Uhr bezugsfertig. Falls du dein Zimmer schon früher beziehen möchtest, buchen wir gern ein Tageszimmer für dich. Frag uns einfach.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 13 km.

2. Tag: Grand-Teton-Nationalpark

Du hast hoffentlich gut geschlafen. Dein Guide erwartet dich und die anderen Mitreisenden um 8 Uhr in der Hotellobby. Bitte lass deine gepackten Koffer auf deinem Zimmer. Es gibt erste wichtige Infos zur Tour, und dann beginnt deine Reise durch die wunderschönen Nationalparks der USA. Die heutige Fahrt bringt dich vorbei am Great Salt Lake nach Idaho zu dem versteckten Ski-Gebiet Grand Targhee, wo deine erste Wanderung startet. Ein Sessellift bringt dich auf den Bergkamm. Hier hast du von der wenig besuchten Westseite sagenhafte Ausblicke auf die Teton-Bergkette und den Grand-Teton-Nationalpark. Du bekommst einen ersten Eindruck von der Naturschönheit, die in den nächsten Tagen in den USA auf dich wartet. Dein Hotel liegt entweder in dem kleinen Mormonen-Dorf Driggs oder in Rexburg.

Das Super 8 by Wyndham Driggs befindet sich am Ortsrand des gleichnamigen Mormonenorts Driggs. Das Hotel ist ein guter Ausgangspunkt, um die umliegende Bergwelt zu entdecken. In den Zimmern spiegelt sich die Natur in Form von großen Schwarz-Weiß-Bildern wider. Ein kleiner Innenpool sowie Whirlpool bieten eine Erfrischung.

Treffpunkt: Hotellobby um 8 Uhr Bitte bring zu diesem Treffen deine Reiseunterlagen und die Police deiner Auslandskrankenversicherung mit, da der Guide beides einsammelt. Du wirst auch darum gebeten, eine sogenannte »Waiver of Liability« auszufüllen und zu unterschreiben. Wenn du eine Allergie oder sonstige Anliegen hast, dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, deinen Guide noch einmal darauf hinzuweisen.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 550 km. Die Wanderstrecke umfasst ca. 3 km und 200 Höhenmeter. Die Wanderzeit beträgt ca. 2 Stunden. Sollte der Sessellift geschlossen sein, erhöht sich die Höhenmeteranzahl.

3. Tag: Yellowstone-Nationalpark

Heute ist der wahrscheinlich bekannteste Nationalpark dein Ziel – der Yellowstone-Nationalpark. Auf dem Weg dorthin kannst du die Weite Idahos an dir vorbeiziehen lassen. Oft werden wir von großen Tierherden begrüßt, die hier leben. Der Yellowstone-Nationalpark ist der älteste Nationalpark der USA und wurde bereits 1872 eröffnet, um die rund 250 aktiven Geysire zu schützen. Die Schönheit hier ist kaum mit Worten zu beschreiben. Die geothermalen Aktivitäten unter der Oberfläche ließen diese dramatische Ansammlung von Bergen, Canyons, Flüssen, Quellen und Geysiren entstehen. Am wunderschönen Grand Canyon of the Yellowstone wandern wir an der Südseite auf dem Wapiti-Wanderweg. Enorme Wasserfälle stürzen sich über die Klippen in den Canyon und bieten großartige Fotomotive. Auf dem Weg zu unserem Hotel fahren wir durch das Hayden und Lamar Valley, wo wir neben Büffelherden auch Wölfe und mit ein wenig Glück Bären sehen können.

Das Alpine Motel Cooke City begrüßt dich nördlich des Yellowstone-Nationalparks in dem gleichnamigen kleinen Ort Cooke City. Durch die Abgelegenheit verläuft hier das Leben etwas langsamer und vielleicht musst du auf die eine oder andere Annehmlichkeit verzichten, aber es bietet sich dir wunderschöne Natur in direkter Umgebung. Das einfache Motel wird bereits seit über 80 Jahren geführt und punktet mit sauberen Zimmern sowie sehr gastfreundlichen Besitzern.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 320 km. Die Wanderstrecke umfasst ca. 7 km und 200 Höhenmeter. Die Wanderzeit beträgt ca. 3–4 Stunden.

4. Tag: Ein weiterer Tag im Yellowstone-Nationalpark

Der Yellowstone-Nationalpark beschützt die weltweit größte geothermische Zone. Zuerst besuchen wir die Region bei Mammoth Hot Springs, wo wir über die weißen Gesteinsablagerungen wandern. Dann erkundest du zusammen mit deiner Gruppe das obere und untere Geysir-Becken bei Old Faithful. Hier kommt das Beste des Yellowstone! Wir verbringen den größten Teil des Tages mit Wanderungen und Erkundungen durch diese fantastische Landschaft. Grand Prismatic Springs wird dich mit intensiven Farben von Orange und Blau beeindrucken, während andere Quellen blubbern, zischen und dampfen. Auf Holzstegen geht es entlang ausbrechender Geysire, und natürlich versäumen wir nicht den Ausbruch von Old Faithful. Früher haben hier tatsächlich die Arbeiter ihre Wäsche hingelegt und sie vom spritzenden Wasser des Geysirs waschen lassen. Nach diesen unvergesslichen Eindrücken geht es zurück ins Hotel in Cooke City.

Das Alpine Motel Cooke City ist auch heute deine Unterkunft.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 320 km. Die Wanderstrecke umfasst ca. 8–12 km und 100 Höhenmeter. Die Wanderzeit beträgt ca. 3–4 Stunden.

5. Tag: Grand-Teton-Nationalpark

Die atemberaubende Schönheit des Grand Tetons ist überwältigend. Der Nationalpark grenzt unmittelbar südlich an den Yellowstone-Nationalpark. Geologische Verschiebungen erschufen hier eine Wand von klippenartigen Felstürmen, die aus einem lieblichen Tal bis zu 2.000 Meter in die Höhe ragen. Es gibt nicht viele Landschaften, die so ursprünglich und dabei so beeindruckend sind wie diese. Wir wandern auf abgelegenen Pfaden zwischen den hoch aufragenden Berge und genießen unglaublich schöne Fotomotive. Am Jenny Lake angekommen, bringt dich die Fähre hinüber zum Besucherzentrum. So hast du noch einmal die Gelegenheit, die Landschaft vom Boot aus zu genießen. Dann bleibt ein wenig Zeit, die quirlige Westernstadt Jackson zu erkunden. Dein Hotel liegt im kleinen Cowboy-Ort Pinedale.

Das Pinedale Hotel & Suites befindet sich am Ortsrand von Pinedale. In der Ferne lassen sich die majestätischen Berggipfel der Tetons erkennen. Das 3-Sterne-Motel ist im typisch amerikanischen Stil gehalten und entspricht dem Standard der vorherigen Unterkünfte. Ein kleiner Innenpool sowie ein Whirlpool stehen dir zudem zur Verfügung.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 400 km. Die Wanderstrecke umfasst ca. 6 km und 100 Höhenmeter. Die Wanderzeit beträgt ca. 2–3 Stunden. Ihr wandert alleine, deine Reiseleitung erwartet dich und deine Reisegruppe am Besucherzentrum des Jenny Lake.

6. Tag: Colorados Rockies bis nach Glenwood Springs

Heute kannst du deine Füße etwas ausruhen und die Landschaft bequem aus dem Minivan betrachten, denn es geht nach Süden. Wir folgen den Spuren der Siedler, die hier einst mit ihren Planwagen das Land zu Fuß durchquerten. Auf dem Oregon Trail, der etwa 3.500 km lang war, machten sich im 19. Jahrhundert hunderttausende Menschen auf in den noch unbekannten Westen Nordamerikas auf der Suche nach fruchtbarem Boden. Es war die größte Völkerwanderung der Neuen Welt. Das nächste Etappenziel deiner Reise ist am Abend Glenwood Springs.

Die Cedar Lodge befindet sich in Glenwood Springs in Colorado und ist umgeben von Hügelketten. Das Hotel mit Motelcharakter wird von sehr engagierten Besitzern geführt und bietet dir gemütliche Zimmer sowie einen Innen- und einen Außenpool. Zahlreiche Restaurants sind fußläufig zu erreichen.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 600 km.

7. Tag: Aspen und die Maroon Bells

Nach kurzer Fahrt erreichen wir Aspen, eine der wohl malerischsten Städte der USA. In der Zeit des großen Goldrausches gegründet, stehen hier heute die Häuser einiger der reichsten Menschen dieser Welt. Die Landschaft und die meist unbekannten Wanderwege sind traumhaft schön. Die heutige Wanderung führt dich zu den Maroon Bells, die zahlreiche Postkarten schmücken – und das zu Recht. Diese wunderschönen Gipfel spiegeln sich in stillen alpinen Seen. Da dies ein Wildnisgebiet ist, dürfen hier keine Gruppen geführt werden, sodass deine Reiseleitung dir und der Gruppe die Wanderung erklärt und am Ziel auf euch wartet. Am Nachmittag hast du Zeit, Aspen in Ruhe und auf eigene Faust zu erkunden. Schau dir die berühmten Boutiquen an oder beobachte das rege Treiben in der Stadt bei einem Kaffee.

Die Cedar Lodge ist auch heute deine Unterkunft.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 140 km. Die Wanderstrecke umfasst ca. 10 km und 200 Höhenmeter. Die Wanderzeit beträgt ca. 3–4 Stunden.

8. Tag: Million Dollar Highway

Auf abgelegenen Bergstraßen geht es südwärts durch die Rockies bis zum Mesa-Verde-Nationalpark. Dabei fahren wir auch auf dem berühmten »Million Dollar Highway«, für viele eine der dramatischsten Bergstraßen Nordamerikas. Mit Hilfe zahlreicher Serpentinen geht es über den fast 3.400 Meter hohen Red Mountain Pass, dabei bieten sich dir wundervolle Ausblicke. Wenn du dich nach den ersten Kurven etwas erholen möchtest, kannst du optional eine Fahrt mit der Schmalspureisenbahn Durango and Silverton Narrow Gauge Railroad unternehmen und bis ins 70 Kilometer entfernte Durango fahren. Die weltberühmte Bahn wird von einer nostalgischen Dampflok gezogen und schlängelt sich an der faszinierenden Schlucht und Berghängen entlang. Ansonsten fährst du mit deiner Reiseleitung weiter auf dem Highway die Strecke bis nach Durango. Deine Unterkunft liegt heute am Eingang zum Mesa-Verde-Nationalpark in Cortez.

Das Best Western Turquoise Inn & Suites empfängt dich im Zentrum von Cortez und bietet einen sehr guten Ausgangspunkt, um in den Mesa-Verde-Nationalpark zu gelangen. Das 3-Sterne-Hotel ist im typisch amerikanischen Stil gehalten und entspricht dem Standard der vorherigen Unterkünfte. Ein kleiner Pool bietet Abkühlung.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 450 km.

9. Tag: Mesa-Verde-Nationalpark

Der Mesa-Verde-Nationalpark ist der wohl kulturhistorisch bedeutsamste Nationalpark der USA. Mesa Verde bedeutet auf Spanisch »grüne Tafel«, was dem bewaldeten Tafelberg zu seinem Namen verhalf. Hier lebten über 700 Jahre lang die Ancestral Pueblo People, auch Anasazi genannt, und schufen mehr als 4.000 archäologische Stätten. Seit 1978 ist der Nationalpark UNESCO-Welterbe. Du hast den ganzen Tag Zeit, diesen einmaligen Ort zu erkunden. Ein Nationalpark-Ranger führt dich durch die 1.000 Jahre alten Ruinen. Anschließend wandern wir durch den Spruce Canyon und den Petroglyph Point Trail über Felsränder und Hochflächen zu eindrucksvollen Aussichtspunkten.

Das Best Western Turquoise Inn & Suites ist auch heute deine Unterkunft.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 120 km. Die Wanderstrecke umfasst ca. 8–10 km und 300 Höhenmeter. Die Wanderzeit beträgt ca. 3–4 Stunden.

10. Tag: Monument Valley

Heute reist du durch die faszinierende rote Wüste des Colorado-Plateaus. Eine kurze Fahrt bringt dich in das magische Monument Valley der Navajos. Zück deine Kamera, denn hier ragen gigantische Felskuppen und Tafelberge aus dem Tal in den blauen Himmel und bieten beeindruckende Fotomotive. Jahrzehntelang wurde diese Gegend von Hollywood als bevorzugte Filmkulisse genutzt. Wir empfehlen eine unvergessliche Jeep-Tour mit den Indigenen durch das Tal (optional und gegen Gebühr) zu abgelegenen Naturschönheiten. Anschließend setzen wir unsere Reise fort und fahren nach Page am Lake Powell. Dort wanderst du zum Horseshoe Bend, einem Zwangsmäander, der sich tief in den roten Sandstein geschnitten hat. Die Übernachtung erfolgt in Page.

Das Quality Inn Page empfängt dich am Ortsrand von Page und bietet je nach Zimmertyp einen wunderschönen Ausblick auf die weitläufige Natur. Das 2 Sterne Hotel bietet sehr einfachen Komfort, punktet aber mit seiner Lage. Abgelegen vom Trubel des Ortes sind zahlreiche Restaurants und Cafés dennoch nach einem kurzen Spaziergang zu erreichen.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 320 km. Die Wanderstrecke umfasst ca. 1,6 km und 60 Höhenmeter. Die Wanderzeit beträgt ca. 1 Stunde.

11. Tag: Auf dem Weg zum Grand Canyon

Ganz in der Nähe befindet sich der Antelope Canyon, eine beeindruckende, von mächtigen Sturzfluten in den weichen Sandstein gemeißelte Schlucht. Du hast sicherlich auch schon einmal Bilder dieses Slot-Canyons gesehen. Optional kannst du ihn dir bei einer externen Führung genauer ansehen. Anschließend machen wir uns auf dem Weg zum Grand Canyon. Er gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist wohl der bekannteste Nationalpark im Westen der USA. Der Colorado River hat hier gewaltige Täler ins Gestein gegraben, die stellenweise bis zu 1.800 Meter tief sind. Es wird am Nachmittag Zeit sein für eine Wanderung entlang des Canyon-Randes in Erwartung auf den Sonnenuntergang. Dein Hotel befindet sich am Eingang zum Grand-Canyon-Nationalpark.

Die Red Feather Lodge liegt südlich des Grand Canyon in Tusayan und bietet ihren Gästen einen bequemen Zugang zu den atemberaubenden Aussichtspunkten und Wanderwegen des Grand-Canyon-Nationalparks. Das Hotel verfügt über eine Vielzahl von komfortablen Zimmern, die alle mit modernen Annehmlichkeiten ausgestattet sind. Jedes Zimmer ist geschmackvoll eingerichtet und bietet einen erholsamen Rückzugsort nach einem ereignisreichen Tag voller Erkundungen.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 200 km. Die Wanderstrecke umfasst ca. 8–10 km und 200 Höhenmeter. Die Wanderzeit beträgt ca. 2–3 Stunden.

12. Tag: Grand Canyon pur

Heute steht dir der ganze Tag für den Grand Canyon zur Verfügung. Obwohl er von sehr vielen Touristen besucht wird, begegnet man nur wenigen Menschen auf den Wanderwegen. Entsprechend den Vorschriften des Parks darf deine Reiseleitung jedoch keine geführten Wanderungen anbieten und bringt dich nur in den Park. Du bekommst aber je nach deinen Vorlieben genügend Vorschläge für Wanderrouten. Sollte dir nicht der Sinn nach Wandern stehen, so gibt es im Nationalpark einige Shuttlebusse, die dich zu wunderschönen Aussichtspunkten bringen.

Die Red Feather Lodge ist auch heute deine Unterkunft.

Ob und wie weit du heute wanderst, hängt ganz von deinen Vorlieben ab.

13. Tag: Auf der Route 66 nach Las Vegas

Heute Morgen hast du bei einem optionalen Helikopterrundflug (gegen Gebühr) die Möglichkeit, den Grand Canyon noch mal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Diese Chance solltest du dir nicht entgehen lassen. Danach geht die Fahrt gen Westen auf einem Teilstück der berühmten Route 66 durch die heißen Wüsten Nevadas. Lehne dich zurück und lass die Landschaft entspannt an dir vorbeiziehen, bis du Las Vegas erreichst. Du verabschiedest dich schweren Herzens von deiner Reiseleitung. Danach steht dir die ganze Nacht zur Verfügung, um die Stadt, die niemals schläft, zu erkunden. Vielleicht hast du Lust, dir die berühmte Lichtshow des Springbrunnens vor dem Hotel Bellagio anzuschauen oder möchtest du einfach nur den Strip – die Hauptstraße von Las Vegas – entlang spazieren? Oder du schaust in eins der zahlreichen Casinos rein und versuchst dein Glück.

Das Mardi Gras Hotel empfängt dich im pulsierenden Las Vegas. Es ist nur wenige Minuten vom berühmten Las Vegas Strip entfernt gelegen und bietet dir den perfekten Ausgangspunkt, um alles zu erkunden, was diese faszinierende Stadt ausmacht. Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet. Ein kleiner Pool bietet dir Erfrischung und falls du nicht mehr weit laufen möchtest, hat das Hotel auch ein Restaurant und ein Casino.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 433 km.

14. Tag: Abreise nach Deutschland

Noch ein letztes Frühstück und dann heißt es leider schon wieder Abschied nehmen. In Eigenregie fährst du zum Flughafen und lässt die vielen Eindrücke und erlebnisreichen Tage noch einmal Revue passieren.

Hinweis: Um zum Flughafen zu gelangen, bieten die Hotels in Las Vegas oft einen kostenfreien Shuttle an. Dies kannst du an deiner Rezeption erfragen.

Die Fahrstrecke umfasst ca. 5 km.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen zu Ihrer Reise

Enthaltene Leistungen

  • Adventure-Trip mit höchstens 13 Gästen
  • Garantierte Durchführung ab 6 Gästen
  • Fahrten im klimatisierten Van
  • 13 Übernachtungen in Hotels
  • 13 x Frühstück, 12 x Lunchpaket
  • geführte leichte bis mittelschwere Wanderungen von 2-4 Stunden Dauer – kürzere oder längere Wanderungen und Spaziergänge werden auf Wunsch angeboten
  • Berühmte und abseits liegende Naturwunder entdecken
  • Aktivitäten laut Reisedetails
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 176 m² Regenwald auf deinen Namen
  • Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung in internationaler Reisegruppe

Nicht in den Leistungen enthalten

  • Linenflug mit KLM inkl. Rail&Fly in der 1. Klasse: ab 1.200 €
  • Einzelzimmer: 1.100 €

Hinweise & Zusatzinformationen zu Ihrer Reise

Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen (siehe Punkt 5 AGB) Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so kann Chamäleon bis 28 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.