window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-120511641-19');
Termine2019-07-04T08:41:38+01:00

Entspannte Fotoreise Sächsische Schweiz

Deutschland

Fotoreise & Spaziergänge an der berühmten Bastei-Aussicht unter Leitung von Olympus-Visionary Uwe Statz

Neu
Unser Topangebot

790 EUR

  • 6-12 Teilnehmer
  • 4 Tage
  • Schwierigkeit:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an:
+49 341-48736670
Oder Schreiben Sie uns eine Nachricht:
Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Bitte wählen Sie Ihre Wunschreise aus
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 30.04.2021 03.05.2021 790 EUR D
Buchen

Bereits um 1820 hat Caspar David Friedrich im Gebiet gemalt, heute ist die Bastei-Aussicht die berühmteste und wohl auch älteste Sehenswürdigkeit der Sächsischen Schweiz. Knapp 200 Meter über der Elbe, reicht der Blick von Schramm- und Affensteinen über den Rauen- und Lilienstein bis Pirna. 1592 wird die Bastei-Aussicht erstmals erwähnt.

Einer der Spitzenplätze für Landschaftsfotografen

Die Bastei und die steinerne Brücke zählt zu DEN Spots unter Fotografen! Gleich ob die zerklüfteten Felsen im ersten Tageslicht schimmern oder in mystische Nebelschwaden gehüllt sind, die Bastei bietet großartige Fotomöglichkeiten, ohne lange Wege zurücklegen zu müssen.

Flexibel und nah

Unterbracht sind Sie direkt im Hotel Bastei und können so zu jeder Zeit fotografisch aktiv werden, denn die berühmte Aussicht ist nur wenige Schritte entfernt. Auch andere interessante Ecken können Sie gemeinsam mit Fotografen Uwe Statz besuchen. Der Amselgrund und der gleichnamige Wasserfall, die Schwedenlöcher und die Burg Altrathen befinden sich im direkten Umkreis.

Bizarr und urig

Entdecken Sie die Schönheit der Sächsischen Schweiz ausgehend von der berühmtesten Aussicht und üben Sie zwischen Felsnadeln und in grünen Felsgründen neue Aspekte der Fotografie!

Höhepunkte

  • Olympus-Leihausrüstung für die Gruppe
  • Sonnenauf- oder untergangsstimmungen direkt vor der Tür
  • Vielfältige Themen: Filter, Makro, Outdoor-Portraits, Sternspuren
  • Natur pur im Nationalpark Sächsische Schweiz
  • Perfekte Kombination mit DEUFO4

Das Besondere dieser Reise

  • Fotoreiseleitung durch Olympus Visionary Uwe Statz
  • Übernachtung direkt an der Bastei-Aussicht mit einmaligen Fotomöglichkeiten

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise zur berühmten Basteiaussicht. Am Nachmittag erstes Kennenlernen und kleiner Spaziergang über die berühmte steinerne Brücke. Übernachtung im Hotel.

2.-3. Tag: Unterwegs im Sandstein 2×F

Noch vor Sonnenaufgang sollten Sie sich den besten Platz auf der Bastei-Brücke sichern, um das erste Tageslicht von der 190 m hohen Felskanzel über dem Elbsandsteingebirge in Ihren Bildern einzufangen. Je nach Wetter: Fotografie auf der Brücke mit Schwerpunkt Landschaftsfotografie oder auch Detailaufnahmen mit den markanten Krüppelkiefern, die sich pittoresk in die nackten Felsspalten krallen. Im Tagesverlauf oder am Abend sind Bildbesprechungen möglich und kleine Seminare zu ausgewählten fotografischen Themen. Je nach Gruppeninteresse sind kurze Wanderungen möglich. Der Abstieg zur Felsenburg Altrathen oder in den Amselgrund mit dem gleichnamigen Wasserfall bieten lohnende fotografische Möglichkeiten. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

4. Tag: Abreise 1×F

Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen

  • Fotoreiseleitung durch Uwe Statz (Olympus Visionary)
  • Umfangreiches Leih-Equipment von Olympus
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F

Nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • Kurtaxte (1,50 € pro Person/Nacht)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Eintritte
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Leihequipment

Als besonderes Plus werden den Reiseteilnehmern Leihgeräte von Olympus zur Verfügung gestellt: u.a. aktuelle OM-D Kameras und PRO Objektive (Festbrennweiten und Teleobjektive). Das Leihequipment wird vom Fotoreiseleiter für jede Reise neu zusammengestellt – so ist sichergestellt, dass immer aktuelle Geräte und zum Charakter der Reise passende Objektive vorhanden sind. Alle Leihgeräte werden vom Reiseleiter mitgebracht und können vor Ort ausgiebig getestet werden. Wenn Sie eine konkrete Kamera oder bestimmte Objektive testen möchten, geben Sie uns gern Bescheid und wir fragen für Sie bei Olympus an, ob das Equipment verfügbar ist.

Zusatzinformationen

Die Teilnehmer fotografieren teils unter Anleitung des Fotoreiseleiters, teils selbständig. Im Verlauf der Reise wird es außerdem Bildbesprechungen geben, bei denen ausgewählte Fotos der Teilnehmer analysiert und diskutiert werden können. Um die entstandenen Bilder zu sichten ist es empfehlenswert (keine Bedingung), einen eigenen Laptop dabei zu haben. Darüber hinaus sollten Sie über einen ausreichenden Vorrat an Speicherkarten oder eine externe Speichermöglichkeit verfügen. Gleiches gilt für Akkus.

Damit vor Ort so viel Zeit wie möglich für fotografische Streifzüge bleibt und sich die Gäste auf inhaltliche und gestalterische Aspekte der Fotografie konzentrieren können, sollte sich jeder Teilnehmer bereits vor der Reise mit seiner eigenen Kamera und deren Technik gründlich vertraut machen.

  • Blick durch die Linse
  • Berghotel Bastei
  • Perfektion
  • Sonnenuntergangsstimmung
  • Besondere Effekte erzielen
  • Sonnenschein über der Sächsischen Schweiz
  • Basteibrücke
  • Fester Stand am Abgrund
  • Kreative Fotographie

Fotoerlebnis im Nationalpark Sächsische Schweiz

Uwe Statz | 05.06.2019

Unser Fotoreiseleiter und Olympus Visionary Uwe Statz berichtet aktuell zu den beiden Touren:

„Gerade gingen die beiden voll besetzten Fotoreisen „Schrammsteine“ und die Fotoreise „Bastei“ in der Sächsischen Schweiz, die von DIAMIR in Zusammenarbeit mit der Olympus Academy stattfand, zu Ende.

Wir hatten viel Spaß zusammen und gleich bildete sich eine echt homogene Gruppe heraus. Das fand ich wirklich klasse und das muss ja nicht per se so sein. Auch wenn die Wanderungen lang und beschwerlich waren, ging der Humor und die Fotobegeisterung nicht verloren. Sie wuchs von Tag zu Tag.

Von Olympus standen einige Kameras und Objektive zum Ausprobieren bereit. Das war natürlich eine schöne Sache. Ist ja immer toll, wenn man neues „Spielzeug“ testen kann. Vielen Dank an Olympus für die Leihgeräte!

In atemberaubender Landschaft, die erklommen werden will, bleiben wirklich schöne und emotionale Eindrücke. Genau das ist es, was Landschaftsfotografie für mich spannend macht. Diese Eindrücke möchte ich nicht missen! Kein Abhaken von Motiven, nein, es ist ein Erleben von selbigen.“

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und unseren Datenschutzbestimmungen zu. » Weitere Infos Einstellung Ok

Datenschutzeinstellungen